The London No.1 - Sherry Cask Gin - Vorstellung

The London No. 1 – Sherry Cask Gin – Präsentation

in short stories

González Byass ist wohl eine der bekanntesten Sherry Produzenten Spaniens. Dass er nicht nur Sherry kann, stellte González Byass nun auch ein weiteres Mal unter Beweis. „The London No. 1 – Original Blue Gin“ – ein Gin der schon seit geraumer Zeit im Auftrag von González Byass in einer Londoner Brennerei entsteht, wird nun um eine weitere raffinierte Variante ergänzt: den „The London No.1 – Sherry Cask Gin“

Die alten Fässer des Tío Pepe Sherrys dienen später zur 3-monatigen Reifung des Gins

Für den „The London No.1 – Sherry Cask Gin“ wird der Original Blue als Grundlage genommen und weitere 3 Monate in ehemaligen Fino Sherry Fässern gereift. Dadurch bekommt der Gin einen Touch Holz und gefühlt integriert sich der Alkohol auch wesentlich angenehmer.

The London No.1 - Sherry Cask Gin
Die „Taufe“ des neuen The London No.1 – Sherry Cask Gin

Generell ist der The London No.1 – Sherry Cask Gin sehr angenehm zu trinken. Auch pur merkt man ihm kaum die 43 Vol. % Alkohol an. Er besticht mit einer schönen Zitrusnote, Wacholderbeere und einem konzentrierten aber trotzdem sanften Abgang.

Heute wurde am zweiten Abend des Bar Convent Berlin die neue Gin Variation aus dem Hause Gonzalez Byass im Restaurant Pots vorgestellt. Für uns auf jeden Fall ein spannendes und empfehlenswertes Produkt, was es sowohl für Gin-Liebhaber als auch gelegentlichen Gin-Tonic Trinkern auf jeden Fall auszuprobieren gilt.

The London No.1 - Sherry Cask Gin Empfang